'Bei Opti-flor ist die Phalaenopsis-Zucht zur Kunst geworden'

Floral-Designer Pim van den Akker
Zurück zur Übersicht

Meister-Blumenbinder Pim van den Akker ist ein Fachmann, der durch die ganze Welt fährt, um Produzenten, Floristen, Designer, Medien und Konsumenten auf die reine Schönheit und die gefühlsstarke Ausdruckskraft von Blumen und Pflanzen aufmerksam zu machen. Für die Kreation seiner floralen Meisterwerke und für seine Demonstrationen verwendet Van den Akker gern Prachtstücke aus der Phalaenopsis-Kollektion von Opti-flor.

Auf seinen Reisen hält Van den Akker viele Demonstrationen und Workshops ab, inspiriert Kollegen und Studenten und spricht mit der Presse und anderen Medien. Darüber hinaus zeigt er in Shows die phantastischen Möglichkeiten von Blumen und Design. „Es ist mir wichtig, dies mit anderen zu teilen, Menschen zu erzählen und vorzugsweise zu zeigen, was meine Arbeit bedeutet und wie ich mit Schönheit im Produkt Schönheit in Kreativität erzeuge.“

Arbeit mit Opti-flor wahrer Genuss
Van den Akker arbeitet bereits seit Jahren mit Produkten aus der Kollektion von Opti-flor. „Schon als ich noch Hotels in Amsterdam einrichtete, verwendete ich immer Phalaenopsis von Opti-flor. Schon damals unterschieden sie sich durch ihren Schmuckwert, ihre lange Blüte und ihre Haltbarkeit.“ Für den Floral-Designer mit vielen internationalen Auszeichnungen ist es ein wahrer Genuss, mit den Produkten von Opti-flor zu arbeiten. „Für mich ist die Kollektion eine einzigartige Bündelung von Überfluss und Reichtum und gleichzeitig von ausgesprochener Kraft. Damit meine ich, dass die Phalaenopsis von Opti-flor mit unvergleichlicher Blütenpracht und außergewöhnlich langer Blüte nicht nur fantastisch aussieht, sondern auch sehr stark ist. Wenn man die Pflanze aus dem Topf nimmt, sieht man das sofort an dem stark entwickelten Wurzelwerk. Das Gleiche gilt für die Blumen und die Blätter. Die Blätter sind beispielsweise fest und fleischig. Für meine Arbeit ist das wichtig, Pflanzen müssen schon etwas abkönnen.“

Ruhe und Aufmerksamkeit
Der Gründer der beliebten Inspirationswebsite Flowerfactor.com hat durchaus eine Vorstellung davon, woher die Phalaenopsis von Opti-flor ihre Kombination aus Schönheit und Kraft hat. „Bei Opti-flor bekommen die Pflanzen alle Zeit und Ruhe, die sie brauchen. Das ist ganz anders als bei manchen anderen Gartenbaubetrieben, bei denen die Pflanze zur beschleunigten Blüte gehetzt wird.“ Bei Opti-flor stünden die Pflanzen daher länger im Gewächshaus als bei einem durchschnittlichen Phalaenopsis-Produzenten, sagt Van den Akker.

Neue, trendy Arten
Der Floral-Designer mit vielen internationalen Auszeichnungen sah, dass das Ansehen von Opti-flor in den letzten Jahren unaufhörlich stieg. „Sie haben in diesem Betrieb einen guten Blick für das, was auf der Welt passiert. Sie sind innovativ und stellen sich mit neuen, trendy Arten gut auf Änderungen bei Entwicklungen und Trends ein. Außerdem denken sie ständig darüber nach, wie Produkte am besten präsentiert werden sollten.“ Van den Akker zufolge ist Opti-flor kaum noch mit einem traditionellen Gartenbaubetrieb zu vergleichen. „Höchstens in Bezug auf die Leidenschaft und Liebe für das Produkt und ihr traditionell-handwerklich fachmännisches Können. Ich finde, dass bei Opti-flor die Zucht von Phalaenopsis zu Recht zu einer Kunstform geworden ist.“

Internationale Premium-Marke
Van den Akker vergleicht Opti-flor mit der hochwertigen schwedischen Automarke Volvo. „Grundsolide, sehr hochwertige Qualität und gleichzeitig ein enormes Gefühl für Design. Opti-flor hat sich zu einer internationalen Premium-Marke entwickelt, aber ich glaube, dass sie sich selbst dieser Tatsache gar nicht immer bewusst sind. Ich erlebe oft, dass Leute von ‚einer Opti-flor‘ sprechen. Das ist doch wirklich eine enorme Leistung im Zierpflanzensektor.“